logo_miteinander

Miteinander.
Freiwilligenbörse Ratingen e.V.
Düsseldorfer Str. 40
40878 Ratingen
Telefon :
02102 / 7116-854 /-859

info(at)freiwilligenboerse-ratingen . de
www.freiwilligenboerse-ratingen.de

Öffnungszeiten:
Dienstag 10.00-12.00 Uhr
Donnerstag 16.00-18.00 Uhr


logo skf
logo kinderschutzbund
logo awo
logo neanderdiakonie
logo drk
logo caritas
logo wapp Ratingen
logo ratingen schriftzug

logo Arsatec 600dpi

Vielleicht überlegen Sie schon lange, anderen Menschen zu helfen oder gesellschaftlich Verantwortung zu übernehmen?

Vielleicht möchten Sie gerne Dinge aktiv in  die Hand nehmen und praktische Hilfe leisten, um die Lebenslage anderer konkret zu verbessern?

Vielleicht fragen Sie sich:
"Wo wird meine ehrenamtliche Hilfe gebraucht?"

Hier finden Sie Ehrenamtsstellen z.B. zur Begleitung bei Spaziergängen, Arztbesuchen oder der Kinder- und Hausaufgabenbetreuung, der Unterstützung von Migranten bei Behördengängen, und... und .. und

 

Wir suchen aktuell

Bitte richten Sie alle Fragen zu den nachstehenden Suchen - sofern nicht anders vermerkt - an:

Miteinander.Feiwilligenbörse Ratingen e.V.,
Düsseldorfer Straße 40;
Telefon 02102/7116-854 und -859
oder per E-Mail info@freiwilligenboerse-ratingen.de.

 

seit 16.11.2017
Paten für zwei Kinder psychisch belasteter Eltern gesucht
Wenn Eltern psychisch krank sind, leiden auch die Kinder. Sie fühlen sich oft alleine gelassen, verstehen nicht, was um sie herum passiert und müssen früh große Verantwortung übernehmen – für sich selbst, für ihre Geschwister, aber in vielen Fällen auch für ihr krankes Elternteil. Aktuell sucht die Freiwilligenbörse. Ratingen e.V. für zwei sieben Jahre alte Mädchen aus zwei psychisch belasteten Familien Paten, die als verantwortungsvolle und vertrauenswürdige Menschen mit ihrem Schützling langfristig und zuverlässig einmal in der Woche eine schöne, entspannte Zeit verbringen. Wichtiger als ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm ist es, mit dem Kind etwas zu unternehmen und es am gemeinsamen Familienalltag teilhaben zu lassen. Der Kontakt kann individuell nach den zeitlichen Kapazitäten der Paten gestaltet werden. Die Suche ist Teil des Projektes „Wegbegleiter für Kinder psychisch kranker Eltern“ der Diakonie Ratingen, die sich um die Organisation kümmert und den ehrenamtlichen Helfern kontinuierlich zur Seite steht.

seit 15.10.2017
Mädchen aus Nigeria braucht Unterstützung
Wir suchen für ein sechsjähriges Mädchen aus Nigeria ehrenamtliche Unterstützung  beim Deutschlernen. Gefragt ist Basisarbeit, da das Kind ansonsten dem Unterricht in der 1. Klasse einer Schule in Tiefenbroich nicht folgen kann. Das Mädchen hat Schwierigkeiten, Dinge auf Deutsch zu benennen und in Buchstaben umzusetzen. Der etwa einstündige, kindgerechte Unterricht soll ein- bis zweimal wöchentlich in der Zeit von Montag bis Donnerstag ab 14 Uhr erfolgen.

seit 29.9.2017
Handwerkliche Fähigkeiten gefragt
Wir suchen ehrenamtliche Unterstützung durch ehemalige Berufs- oder Hobbyhandwerker, die gelegentlich mit anpacken. Sie sollen beispielsweise bei kleineren Reparaturen, Möbelaufbau  oder Sperrmüllentsorgungen Menschen tatkräftig helfen, die dazu selbst nicht mehr in der Lage sind und sich keine kommerzielle Hilfe leisten können. Die Einsatzzeiten erfolgen bei Bedarf und werden in Absprache zu einem für alle Beteiligten günstigen Termin vereinbart.

seit 22.9.2017
Einfühlsame Hilfe für Patienten
Für die vielfältigen Anliegen und Wünsche von Krankenhauspatienten suchen wir kontaktfreudige ehrenamtliche Helfer - auch Grüne Damen und Blaue Engel genannt. Herzlich willkommen sind auch männliche Freiwillige. Zu den Aufgaben gehören vor allem einfühlsame Patientengespräche, die von den Freiwilligen neben dem Verständnis für drängende Sorgen nicht zuletzt auch die Bereitschaft zum geduldigen Zuhören erfordern. Daneben sind kleinere Besorgungen im Auftrag zu erledigen. Den Patienten sind diese Angebote eine große Hilfe. Sie bringen willkommene Abwechslung in ihren Alltag, für die sie den Freiwilligen sehr dankbar sind. Der Zeitaufwand liegt bei drei bis vier Stunden wöchentlich, wobei sich einzelne Gruppen untereinander abstimmen.

seit 11.9.2017
Hilfe für die SkF-Möbelkammer gesucht
Wir suchen einen Ehrenamtler, der sich ein- bis zweimal in der Woche um den bei der Möbelkammer des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. (SkF) in Ratingen Mitte angelieferten Hausrat kümmert. Mögliche Einsatzzeiten nach Absprache: montags bis freitags von 8.00 bis 16.00 Uhr. Aufgabe ist es, gespendete Gegenstände wie Porzellan- und Glaswaren sowie Dekorationen auf Verwendbarkeit zu überprüfen, zu taxieren und auszupreisen. Darüber hinaus sollen der oder die Freiwillige das gesamte Warensortiment regelmäßig sichten und im Verkaufsraum präsentieren.

seit 9.8.2017
Technikfreaks gesucht

In Ratingen-West bietet das Projekt InWESTtment zahlreiche Hilfen für Bewohner, die freiwilliger Unterstützung bedürfen. Gesucht wird von der Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. für die Werkstatt am Berliner Platz ein- bis zweimal wöchentlich ein technisch versierter und zuverlässiger Freiwilliger, die/der beispielsweise Fahrräder, Kinderwagen und  Rollatoren reparieren kann. Darüber hinaus ist die Vertretung des vor Ort tätigen Zweiradmechanikers bei Urlaub oder Krankheit möglich. Zu der Tätigkeit gehört auch die Wartung der Werkzeuge sowie der Werkstatt, die  Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr geöffnet ist. Die Einsatzzeit ist nach Absprache frei wählbar.

seit 17.7.2017
Seniorinnen/Senioren brauchen dringend Unterstützung
Die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. sucht dringend Ehrenamtliche mit Herz für Senioren. Zu den interessanten Aufgaben gehört es, ältere Menschen im Alltag zu unterstützen und auch für ihre Sorgen und Nöte stets ein offenes Ohr zu haben. Aktuell benötigt eine 97jährige Seniorin mit Rollator aus Ratingen-Ost, die neu in eine Einrichtung gezogen ist, eine Begleitung für die Erkundung der näheren Umgebung.

Eine ältere Dame aus Ratingen-Lintorf, die ebenfalls auf den Rollator angewiesen ist und sich deshalb längere Wegstrecken alleine nicht mehr zutraut, braucht Unterstützung bei kleineren Besorgungen. Sie würde sich zudem riesig freuen, wenn der oder die Freiwillige mit ihr ein bisschen Zeit verbringt und beispielsweise hin und wieder ein Café besucht.
In Ratingen-Hösel ist eine seh- und hörbehinderte Seniorin auf fremde Unterstützung angewiesen. Gefragt ist eine Helferin oder Helfer, der sich einfühlsam auf ihre Beeinträchtigungen einstellen kann. Zu den Aufgaben gehören gemeinsame Einkäufe, Spaziergänge oder auch die Hilfe bei leichten Gartenarbeiten.
Eine 64jährige Witwe aus Ratingen-West, die auf einem Auge fast blind ist und es derzeit nach mehreren Operationen weniger gut geht, sucht hauptsächlich einen Gesprächspartner. Sie würde sich darüber hinaus sehr freuen, wenn die freiwillige Hilfe Zeit für gemeinsame Unternehmungen wie Spaziergänge hätte.
 

seit 22.5.2017
Leitung für einen Nähkurs gesucht
Die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. sucht eine Ehrenamtliche, die ab sofort einen Nähkurs des SkF ZAR "Zentrum für Arbeitslose" leitet und grundlegende Nähkenntnisse vermitteln kann. Hierzu sind Kenntnisse auf Hobbybasis ausreichend. Die einfache Bedienung einer Nähmaschine sowie die Handhabung sollte erklärt werden können.

seit 17.5.2017
Gesundheits- und Hygienekurse für Flüchtlinge
Für ein neues Team des „Deutschen Roten Kreuz Ratingen“ sucht die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. Ehrenamtliche, die Flüchtlingen Grundwissen über richtige Ernährung, Krankheiten wie beispielsweise Demenz und Diabetes sowie Unfallmaßnahmen vermitteln können. Auch die Hilfe bei der organisatorischen Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen gehört zu den Aufgaben. Angesprochen sind insbesondere Ruheständler, die in diesen Bereichen beruflich tätig gewesen sind. Das breit gefächerte Themenspektrum der Helfer ist Teil des Projektes „Gesundheit und Hygiene für Flüchtlinge“, das innerhalb des Programms "KOMM-AN NRW" mit Landesmitteln gefördert wird.

seit 10.5.2017
Leitung für einen Konversationskurs und Technikfreaks gesucht
In Ratingen-West bietet das Projekt InWESTtment zahlreiche Hilfen für Bewohner und junge Unternehmer, die freiwilliger Unterstützung bedürfen. So sucht die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. für mittwochsnachmittags einen Freiwiliigen für einen Konversationskurs mit Flüchtlingsfrauen, um mit ihnen langsam und deutlich deutsch zu sprechen. Das jeweilige Thema für die  einstündige Veranstaltung wird gemeinsam mit den Teilnehmerinnen vorbereitet.

Für die Werkstatt am Berliner Platz sind einmal wöchentlich technisch versierte und zuverlässige Freiwillige gefragt, die beispielsweise Fahrräder, Kinderwagen und  Rollatoren reparieren können. Darüber hinaus ist die Vertretung des vor Ort tätigen Zweiradmechanikers bei Urlaub oder Krankheit möglich. Zu der Tätigkeit gehört zusammen mit dem vor Ort tätigen Zweiradmechaniker die Wartung der Werkzeuge sowie der Werkstatt, die  Dienstag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr geöffnet ist. Die Einsatzzeit ist frei wählbar.

seit 2.5.2017
Mathe-Nachhilfe für Flüchtlinge
Flüchtlingskinder haben es aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse in der Schule besonders schwer und werden deshalb in eigens eingerichteten Seiteneinsteigerklassen unterrichtet. Um diesen Schülern den Anschluss an den Regelunterricht zu erleichtern, sucht die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. Ehrenamtliche, die für die Jahrgangsstufen 7 bis 10 Nachhilfe im Fach Mathematik geben. Die Unterstützung soll während der Schulzeit stattfinden, damit Absprachen mit den Lehrern möglich sind.

seit 24.2.2017
Integration von Flüchtlingen  -  Wer hilft Flüchtlinge zu integrieren?
Sprachliche Barrieren zu überwinden und die Lebensweise in Deutschland praxisnah kennenzulernen, sind Hauptvoraussetzungen für eine möglichst schnelle Integration von Flüchtlingen. Oft mangelt es jedoch den Neuankömmlingen an entsprechenden Gelegenheiten. Deshalb sucht die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. ständig Ehrenamtliche, die Geflüchteten beispielsweise nach ihren Deutschkursen weitere Sprachpraxis vermitteln und ihnen helfen, sich in Alltagssituationen zurechtzufinden. Zeitaufwand, Termine und Treffpunkte erfolgen nach Absprache.
Des Weiteren wird eine Freiwillige gesucht, die einen Gesprächskreis von vier bis sieben Flüchtlingsfrauen moderiert. Sie wird von der Vorgängern, die Mitte März aufhört, in die interessante Aufgabe eingewiesen. Die Teilnehmerinnen treffen sich jeweils dienstags von 14.30 bis 16 Uhr in Ratingen-West, Maximilian-Kolbe-Platz.

seit 14.2.2017
Freiwillige für die Integration von unbegleiteten jugendlichen Flüchtlingen gesucht
Ehrenamtliche Patinnen und Paten, die einmal in der Woche oder öfter unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen die Integration erleichtern, sucht die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. für die NeanderDiakonie im Kirchenkreis Düsseldorf-Mettmann. Die Paten helfen den Jugendlichen beispielsweise bei Schulaufgaben und begleiten sie bei sportlichen sowie kulturellen Aktivitäten. Im Zusammenhang damit sucht die NeanderDiakonie für rund sechs Monate dringend einen Raum von etwa 70 m2 in der Stadtmitte, um dort eine Carrera-Bahn aufzubauen, zu pflegen und zu bespielen.

seit 16.11.2016
Paten für unbegleitete Jugendliche (Flüchtlinge)
Wir suchen für eine Ratinger Einrichtung Paten/Patinnen für unbegleitete Jugendliche (Flüchtlinge).
Die Unterstützung erfolgt in unterschiedlichsten Bereichen wie Sport (Joggen), handwerklichen Bereichen wie Reparatur von Fahrrädern oder Bastelarbeiten und im schulischen Bereich z.B. in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik. Paten können aber auch einfach ihr eigenes Hobby zum Anlass nehmen und den Jugendlichen neue Interessengebiete aufzeigen.
Kenntnisse in den Sprachen Englisch oder Französisch oder Farsi wären von Vorteil.
Der Einsatz erfolgt nach Absprache.
Ein Erweitertes Führungszeugnis ist notwendig.

seit 10.10.2016
Kleinere Dienstleistungen untereinander tauschen

Tauschen statt bezahlen. Das ist die einfache Formel, die seit dem Sommer quasi als erweiterte Nachbarschaftshilfe auch in Ratingen immer mehr Fuß fasst. Dabei gilt: Umso mehr Menschen an dem Tauschring teilnehmen, umso größer sind die Chancen, kleinere Dienstleistungen und Gefallen untereinander tauschen zu können. Deshalb sucht die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen e.V. für diesen Tauschring fortwährend neue Mitglieder. Und so geht`s: Für jede erbrachte Leistung erhalten Tauschring-Mitglieder Punkte, die gegen andere in der Summe mit gleicher Punktzahl bewertete Dienstleistungen und Gefallen eingetauscht werden können. Damit unterstützen sich die Teilnehmer nicht nur gegenseitig, in dem sie von den Stärken anderer profitieren und eigene Stärken einbringen. Auch können sie innerhalb des Tauschrings neue Bekanntschaften machen, die das Leben bereichern. Unverbindliche Informations- und Austauschtreffen mit der Möglichkeit, Gesuche und Angebote aufzugeben, gibt es jeden ersten Mittwoch im Monat von 10-13 Uhr und jeden dritten Donnerstag von 15-17 Uhr im InWESTtreff am Berliner Platz 10 in 40880 Ratingen. Informationen auch bei